HDTV ist die gute Antwort auf viele Wünsche. Höchste Bildqualität, hervorragende Bewegungsdarstellung, hervorragende Farben, hervorragendes Playout für TV, DVD, Kino und Internet.
Aber HDTV ist das eine, Ihre Produktion das wichtigere:

>> Filmproduktion

STREAMING SHOWREEL

Oskar von Ratiotherm

Oskar ist ein Energiespeicher und Oskar ist ein Energiemanager für Haus und Wohnung. Er spart 30% Energie und mehr.
Wie er das macht? Das sehen Sie im Film.


GPixS360 - 360° Video-Visualisierung

Georeferenzierte Videopräsentation ist die Verknüpfung von Bild- und Videodaten mit Positionsdaten, also den GPS Koordinaten. Dadurch lässt sich ein Video entlang einer Route an jeder Position als 360 Grad Bild betrachten oder auch das Höhenprofil einblenden. Interaktiv, zu jeder Zeit und von jeder verfilmten Route, egal ob Straßen, Wanderwege, Radstrecken, virtuelle Ortsrundgänge oder infrastrukturelle Einrichtungen.


Alpenstoff

Die Produktion Alpenstoff wurde in SD (Standard Definition = "Fernsehqualität") begonnen. Während der Produktion entschied sich der Auftraggeber für ein Upgrade zu HDTV. Damit war er für alle Wiedergabe-Formate optimal vorbereitet und so konnte später aus dem HDTV-Material ein Kinospot geschnitten werden.
Idee, Konzept, Drehbuch und eine technisch hervorragende HDTV-Produktion brachten dem Film nationale und internationale Auszeichnungen in Gold und Silber.

link zu AlpenstoffSD2.f4v


Redtenbacher - The fine Art of Precision: Emotional- und Messe-Film

Redtenbacher ist weltweit führender Hersteller für Brillenteile aus Metall. Zielsetzung für Film eins war es, Präzision, Qualität, Engagement und Teamwork als Kunst zu visualisieren und Film zwei muss mit extrem schönen Aufnahmen aus dem maschinenintensiven, induistriellen Produktionsbereich die spätere Ästhetik, Erotik und das Image der Kunden von Redtenbacher, wie Gucci, Versacce, Silhouette, etc. präsentieren. Redtenbacher kann die geforderte Qualität internationaler Spitzenmarken souverän erfüllen und das emotionalisiert der Film.


Maktoum

Dubai wurde als die Basis der Multimedia-Oper "Planet Mozart" betrachtet. Die Idee war, das Konzept der finanziell souveränen Gesellschaft von Dubai zu präsentieren. Die Siegesfeier des Maktoum Segel Cups wurde als der ideale Anlass gewählt.
Dieser Film ist eine begeisternde Kombination von High-Tech-Segelsport und Arabischer Tradition. Wind, Spielen und Siegen sind die gemeinsamen Nenner des "Maktoum Segel Cups" und "Planet Mozart".

DubaiLINK

Isocell

ISOCELL ist eine Wärmedämmung aus Zellulosefasern, die durch ein optimales Recycling-Verfahren aus Tageszeitungspapier hergestellt wird. Das Grundmaterial für ISOCELL ist also Holz, dessen herausragende Eigenschaften seit Jahrtausenden bekannt sind.

Pic: Isocell





FILMPRODUKTION

Idee, Konzept und Drehbuch

Der erste Schritt in einer Produktion ist die Idee, der "zündende Funke" der Ihren Film vom Mittelmaß abhebt. Daraus wird dann das Konzept und aus dem Konzept das Drehbuch.
Idee und Konzept können auch gemeinsam mit Ihrer Werbeagentur entwickelt werden. AVC STUDIOS schreibt das Drehbuch und produziert ihren Film.

Preproduction, die Produktionsvorbereitung

Das Filmformat und die Ausrüstung wird auf die Produktion abgestimmt und Spezialisten engagiert. Der zeitliche Ablauf wird geplant, wann werden Akteure und Statisten benötigt, wann können Maschinen aufgenommen werden, wird 3D-Animation eingesetzt und wann ist das richtige Licht. Ist Spezialausrüstung notwendig, dann wird auch diese organisiert.

Produktion, Dreh

Dann steht der Haupt-Dreh an, während dem alle Szenen wie vorbereitet gedreht werden. Das kann für eine kleine Produktion einen Tag dauern, oder bei einer großen Produktionen auch mehrere Jahre.

Postproduktion

Postproduktion: Meistens beschreibt man Filmproduktionen in Englischer Sprache. Viele dieser Vokabel wurden zwar übersetzt, aber mangels Gebrauch dieser Wörter sind sie aus der Filmsprache wieder verschwunden oder stiften Verwirrung, da immer wieder neu und verschieden übersetzt wird. Also bleibt in der (professionellen) Film-Produktion so gut wie alles in Englisch.

Der erste Schritt ist das "Ingest", oder die "Akquisition". Das besteht nun aus dem "Loggen" und "Capturen". Die gedrehten Szenen werden über spezielle Video-Hard- und Software in die Videoworkstation(s) geladen. Gleiches gilt für Grafiken, Texte, 2D und 3D-Animation.
Wir sprechen hier nicht mehr von "Computer" sondern von Videohardware und Workstation, weil speziell für HDTV in High-End-Qualität enorme hardwaregestützte Rechenleistung erforderlich ist. Ebenso wird nicht auf einer "normalen" Festplatte gespeichert sondern auf speziellen ausfallsicheren Videoraids mit einem Datendurchsatz von mehr als 600mbit/s, also mehr als dem 10fachen einer Festplatte eines "normalen" Computers.

Jetzt werden die Filme katalogisiert und in der Film-Datenbank erfasst. Diese Film-Datenbank ist eine Entwicklung von AVC STUDIOS und damit unterscheiden wir uns wesentlich vom Wettbewerb. Vorteil unserer Film-Datenbank ist der gute Überblick über das aufgenommene Material für unsere Kunden, das schnelle Finden und Vergleichen einzelner Szenen und das direkte Zusammenspiel von Datenbank, Textverarbeitung (Word, Open Office), der sichere persönliche Zugang über Internet und email.
Ob die Szenen von Ihrem Dreh oder aus unserem Footage-Archiv stammen spielt dabei keine Rolle.

Jetzt erfolgt der Schnitt, das "Editing" des Materials entsprechend dem Drehbuch. Eine Farbkorrektur der einzelnen Film-Clips wird durchgeführt das beispielsweise der blaue Himmel immer das gleiche Blau hat, auch wenn zwischen der Aufnahmezeit von hintereinander gereihten Film-Clips mehrere Stunden oder Tage liegen. Dieser Rohschnitt wird mit der primären Vertonung unterlegt. Die überarbeiteten Arbeitstexte werden von Layoutsprechern gesprochen und ebenfalls unter den Film gelegt.

High-End-Produktionen werden Spezialeffekte hinzugefügt wie Color Grading*, Compositing*, Mattepainting, usw.

Die nächsten Schritte sind: Grafik, Logos, Titel und Abspann.

Dann wird die endgültige Film-Musik arrangiert oder komponiert.
Der Arbeitstext wird zum Sprechtext weiter entwickelt und von einem professionellen Sprecher gesprochen, aufgenommen und synchronisiert.
Bei Bedarf wird in andere Sprachen synchronisiert.

Der Abschluss der Postproduktion ist das "Finishing" in dem das gesamte Projekt fertiggestellt wird und mit dem Auftraggeber der Film abgenommen wird.

Playout - Der Film wird veröffentlicht

Der Film ist zwar mittlerweile fertig - aber noch nicht verfügbar.
Wie soll er veröffentlicht, distributiert werden?

TV-Ausstrahlung, DVD, HD-DVD oder BD, Event, Infozentrum, Kino oder Web-TV (IPTV) im Internet. Europa, USA oder Japan, PAL oder NTSC. Progressiv oder Interlaced. Dolby Digital® oder DTS®.
Alle angeführten Möglichkeiten der Veröffentlichung benötigen eine jeweils spezielle Form des Videos und des Tons, wenn die Wiedergabe in höchster Qualität erfolgen soll. Wir bieten Ihnen dank höchster Produktions-Qualität alle Möglichkeiten der Distribution oder des Playouts.

WIRKEN und WAHRGENOMMEN WERDEN!

Erst jetzt ist Ihre Filmproduktion abgeschlossen!

FARBKORREKTUR und GRADING

Farbkorrektur darf heute in keiner guten Produktion mehr fehlen. Bei diesem Arbeitsschritt werden zB. Farbstiche korrigiert, der Weissabgleich und der Kontrast angepasst. In High-End-Produktionen kommt zusätzlich das Farb-Grading (Color-Grading) zum Einsatz. Hier werden sehr subtile Farbkorrekturen vorgenommen. Diese ergeben den ganz speziellen "Look" den eine Produktion haben soll. Speziell Emotionen werden mit dieser Technik ganz bewusst beeinflusst. In diesem Bereich spielt nicht nur höchste grafische Fähigkeit eine wichtige Rolle, sondern auch die Psychologie und das Wissen, wie das Unterbewusstsein des Betrachters anzusprechen ist. Daher setzen wir diese Technik bei High-End-Produktionen ein. (Siehe Alpenstoff, Mactoum, Redtenbacher, u.a.)

Die folgenden Beispiele erklären den Unterschied von Korrektur und Grading und den enormen Nutzen von Grading für Ihre Produktion.

COMPOSITING

Compositing ist eine hohe Kunst: Filmaufnahmen werden in der Postproduktion mit künstlich geschaffenen Welten kombiniert, Nummernschilder an Autos werden getauscht, und der viel zu schöne blaue Himmel erhält stürmisch ziehende Wolken. Der Klassiker des Compositing ist als Blue-Box oder Green-Box weitläufig bekannt.
Das Einfügen eines gemalten Hintergrundes (Matte-Painting) in einen Film, das Darstellen von Träumen, Phantasien und unrealen Szenen, aus wenigen Personen große Gruppen machen, das ist ebenfalls Compositing.

Compositing verlangt nach Experten und extrem spezialisierter Ausrüstung. Trotzdem kann es im Vergleich zu Bühnen- und Szenenbau eine sehr günstige Produktionsmöglichkeit sein, oder überhaupt erst das Werkzeug für die erfolgreiche Visualisierung.































FARBKORREKTUR und GRADING

1) Original, unkorrigiert, etwas zu dunkel und leichter Blaustich

Schmetterling1

2) farbkorrigiert, Blaustich entfernt, Dichte korrigiert (Farb-Korrektur, Color-Correction)

Schmetterling2

3) Color-Grading: Das Gelb der Flügel wurde etwas ins rötliche gedreht und Leuchtkraft verliehen, das Grün im Hintergrund wurde aufgehellt.
Emotional entspricht diese Darstellung der “Erinnerung”, was das Original (ganz oben) nicht macht.

Schmetterling3

>> zurück

FARBKORREKTUR und GRADING

1) Original

Sudkessel1

2) Spannung wird erzeugt durch das Graden in Schwarz/Weiss und das partielle Färben.
Ebenso wurde der Kontrast im S/W dem alter Fotografien nachempfunden.
Das Kupfer des Sudkessels wurde “kupfrig” gegradet.

Sudkessel2)

>> zurück

FARBKORREKTUR und GRADING

1) Original

Würze1

2) Spannung wird erzeugt durch das Graden in Schwarz/Weiss und das partielle Färben.
Ebenso wurde der Kontrast im S/W dem alter Fotografien nachempfunden.
Das Kupfer des Sudkessels wurde “kupfrig” gegradet.

Würze2

>> zurück

















































© 2008 by www.filemakerprofessionals.de